Internet Verkaufsbedingungen für Verbraucher


§ 1 Geltungsbereich


(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „Geschäftsbedingungen“) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen LA CHANDELLE Lukasz Tetlak (nachstehend LA CHANDELLE genannt, August-Bebel-Straße 8, 02827 Görlitz und deren Kunden (nachstehend auch: der/die Besteller genannt) in Bezug auf die Lieferung von Waren der LA CHANDELLE, die im Internet über die Website www.lachandelle.de präsentiert werden (im Folgenden: „Warenlieferungen“).


(2) Soweit nicht schriftlich etwas Abweichendes vereinbart ist, gelten diese Geschäftsbedingungen ausschließlich und sind inhaltlicher Bestandteil des Kaufvertrages; entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen des Bestellers werden nicht anerkannt.



§ 2 Registrierung und Datenschutz


(1) Der Abschluss von Verträgen über Warenlieferungen der LA CHANDELLE setzt voraus, dass der Besteller sich auf der Website der LA CHANDELLE mit den dort geforderten personenbezogenen Daten anmeldet und sein Einverständnis mit der Geltung der vorliegenden Geschäftsbedingungen erklärt. Registrierungsberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen. Ein Anspruch auf Zulassung besteht nicht. Mit der Registrierung wählt der Besteller gem. dem auf der Website der LA CHANDELLE hinterlegten Anmeldeformular, einen persönlichen Nutzernamen und ein Passwort. Das Passwort ist von dem Besteller geheim zu halten und darf Dritten nicht mitgeteilt werden.


(2) Abgesehen von den in vorstehendem § 2 Abs. 1 genannten Pflichten ist mit der Registrierung des Bestellers auf der Website der LA CHANDELLE keine Verpflichtung verbunden und die Registrierung erfolgt für den Besteller kostenlos. Der Besteller kann seine Registrierung jederzeit wieder löschen lassen. Änderungen können online über die auf der Website der LA CHANDELLE enthaltenen Anmeldeformulare eingegeben werden.


(3) Die vom Besteller im Rahmen der Registrierung gem. § 2 Abs. 1 und 2 eingegebenen personenbezogenen Daten werden von der LA CHANDELLE ausschließlich zur Abwicklung der zwischen der LA CHANDELLE und dem Besteller abgeschlossenen Verträge über Warenlieferungen und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verwendet. Eine darüber hinaus gehende Nutzung für Zwecke der Werbung, Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Leistungsangebote der LA CHANDELLE bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des Bestellers. Der Bestellers hat die Möglichkeit, diese Einwilligung vor Erklärung einer Warenbestellung zu erteilen, sie kann jedoch von ihm jederzeit widerrufen werden.


(4) Bestellungen, die mithilfe der Internetseite erstellt wurden, können 24 Stunden, sieben Tage die Woche über das ganze Jahr generiert werden, mit Ausnahme von besonderen Vorkommnissen, wie zum Beispiel einer technischen Störung, die durch eine Mitteilung auf der Internetseite kenntlich gemacht werden. Bestellungen, die an Werktagen nach 12:00 Uhr, an Samstagen und Sonntagen sowie an Feiertagen eingehen, werden jeweils am darauffolgenden Werktag durchgeführt. Bedingung für die Durchführung von Bestellung ist die Angabe von Daten des Bestellers, die seine Überprüfung sowie die Überprüfung des Empfängers der Ware ermöglichen.


(5) Verbindlich sind für beide Seiten die Informationen, die zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware auf der Internetseite veröffentlicht wurden, insbesondere hinsichtlich des Preises, der Charakteristik der Ware, seiner Natur, seiner Komponenten, die in die Warengruppe fallen und des Termins sowie die Art und Weise der Lieferung.


(6) Eine Modifikation der Bestellung ist bis zum Zeitpunkt der Versendung möglich. Weitere entstandene Kosten, die aufgrund einer Adressänderung nach der Bestellung entstehen, gehen zu Lasten des Bestellers.


(7) Hinweis zu den Informationspflichten über die Speicherung des Vertragstextes gem. § 312i Abs. 1 Nrn. 2, 4 BGB i.V.m. Art. 246c Nr. 2 EGBGB Gemäß § 312i Abs. 1 Nrn. 2, 4 BGB in Verbindung mit Art. 246c Nr. 2 EGBGB sind wir verpflichtet darüber zu informieren, ob der Vertragstext nach dem Vertragsschluss von dem Unternehmer gespeichert wird und ob der Vertragstext dem Kunden zugänglich ist.
Wir weisen darauf hin, dass das in unserem Shop ersichtliche Angebot nach Abschluss des Bestellvorganges noch für 30 Tage gespeichert wird und wie bei der Artikelsuche eingesehen werden kann. Nach Ablauf dieser Frist wird das Angebot endgültig aus dem Webshop genommen. Einen Ausdruck dieses Angebotes haben wir gespeichert. Dieser kann auch nach Ablauf der zuvor genannten Frist bei uns eingesehen werden.
Wir empfehlen gleichwohl allen Kunden, spätestens unmittelbar nach Vertragsschluss den Vertragstext/das Angebot auszudrucken.
Hinsichtlich der von uns verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) weisen wir unsere Kunden darauf hin, dass diese ständig aktualisiert werden. Die von uns verwendeten älteren AGB werden nach Überarbeitung nicht mehr gespeichert und sind bei uns lediglich in Form eines Beleg Exemplars vorhanden. Wir empfehlen unseren Kunden, unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorganges die AGB auszudrucken.



§ 3 Warenpräsentation, Bestellungen und Vertragsabschluss


(1) Die Präsentation von Waren auf der Website der LA CHANDELLE stellt kein verbindliches Angebot über Warenlieferungen seitens der LA CHANDELLE dar.


(2) Verträge über Warenlieferungen zwischen dem Besteller und der LA CHANDELLE kommen durch E-Mail-Bestellung des Bestellers über die in der Website der LA CHANDELLE enthaltenen Eingabemasken und daran anschließende Annahmebestätigung seitens der LA CHANDELLE zustande. Die Annahmebestätigung erfolgt durch E-Mail der LA CHANDELLE an die vom Besteller im Rahmen seiner Registrierung angegebene Anschrift.



§ 4 Lieferbedingungen


(1) Soweit mit dem Besteller nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, erfolgen sämtliche Lieferungen auf Kosten und Gefahr des Bestellers; die Gefahr geht mit der Übergabe an das von der LA CHANDELLE beauftragte Versandunternehmen auf den Besteller über. Die Versandkosten sind auf der Website der LA CHANDELLE mit den Preisen der jeweiligen Waren abrufbar und werden von der LA CHANDELLE auf der Rechnung für ihre Lieferungen gesondert ausgewiesen.


(2) Von der LA CHANDELLE auf ihrer Website angegebene Liefertermine sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich Abweichendes bestimmt wurde. Die Einhaltung von Fristen für Lieferungen setzt den rechtzeitigen Eingang sämtlicher vom Besteller zu liefernder Angaben sowie die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen und sonstigen Verpflichtungen des Bestellers voraus. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, verlängert sich die Lieferfrist unbeschadet weitergehender Ansprüche der LA CHANDELLE angemessen.


(3) Sollte ein Teil der aufgegebenen Bestellung nicht mehr im Warenbestand enthalten sein, wird der Besteller darüber informiert und hat sich innerhalb von zwei Tagen darüber zu äußern, wie im weiteren Bestellvorgang verfahren werden soll. Nach Ablauf von zwei Tagen ohne Äußerung des Bestellers wird das Schweigen als Abbestellung der gesamten Bestellung gewertet.


(4) Im Falle der Zahlung mittels Geldkarte gilt als Termin des Beginns der Durchführung der Zeitpunkt des Eingangs des Geldes auf dem Geschäftskontos des Internetversandhändlers. Im Falle jedes anderen Zahlungsmittels als per Lastschrift verlängert sich der Termin der Durchführung um den Zeitraum der Bestellung und des Eingangs der Zahlung auf dem Geschäftskontos. LA CHANDELLE wird jegliche Anstrengung unternehmen, damit die Zeit der Durchführung der Bestellung möglichst gering ausfällt. Auf den Durchführungszeitraum hat das Vorhandensein des Produktes im Warenbestand, die Zeit der Zusammenstellung der Bestellung sowie die Zeit der Zusendung des Produktes vom Händler zu der LA CHANDELLE unmittelbaren Einfluss.


(5) Die Annahme der Paketzustellung muss mittels Unterschrift quittiert werden. Im Falle einer offensichtlichen Beschädigung des Paketes ist der Besteller verpflichtet, die Ware im Beisein des Mitarbeiters der Lieferfirma zu kontrollieren und gegebenenfalls ein Beschädigungsprotokoll der Lieferfirma mit auszufüllen.



§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen


(1) Die auf der Website der LA CHANDELLE ausgewiesenen Preise für Warenlieferungen verstehen sich als Preisangaben zzgl. der Mehrwertsteuer.


(2) Der Kaufpreis für Warenlieferungen der LA CHANDELLE wird sofort mit Bestellannahme seitens der LA CHANDELLE fällig. Die Zahlung hat nach Wahl des Bestellers per Kreditkarte oder EC-Karte oder mittels Onlineüberweisung zu erfolgen.



§ 6 Eigentumsvorbehalt


Die von der LA CHANDELLE an den Besteller gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher der LA CHANDELLE gegen den Besteller aus dem Verkauf der Waren zustehenden Ansprüche Eigentum der LA CHANDELLE.



§ 7 Mängelansprüche


(1) LA CHANDELLE gibt keine Garantien für die Beschaffenheit der von ihr an Besteller gelieferten Waren. Insbesondere haben die auf der Website der LA CHANDELLE wiedergegebenen Produkt- oder Warenbeschreibungen nicht den Charakter einer Garantie. Abweichungen des gelieferten Produktes mit den auf der Internetseite Dargestellten, die auf die Konfiguration des Empfängergerätes des Bestellers zurückgehen, sind keine Mängel im Sinne des § 7 der Internetverkaufsbedingungen.


(2) Im Falle von Mängeln richten sich die Ansprüche des Bestellers auf Nacherfüllung, Minderung und Rücktritt vom Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften. Schadensersatz kann nur unter den Voraussetzungen des nachstehenden § 8 verlangt werden.


(3) Hat die gelieferte Ware nicht die vereinbarte Beschaffenheit oder eignet sie sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte oder die allgemein übliche Verwendung, oder hat sie nicht die Eigenschaften, die der Besteller nach den Äußerungen der LA CHANDELLE in diesem Online-Shop erwarten kann, leistet die LA CHANDELLE nach Wahl des Bestellers Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Ware. LA CHANDELLE kann die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. LA CHANDELLE ist berechtigt, mindestens zwei Nacherfüllungsversuche vorzunehmen. Nach zwei gescheiterten Nacherfüllungsversuchen kann der Besteller nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen herabsetzen oder vom Vertrag zurücktreten und unter den gesetzlichen Voraussetzungen Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.


(4) Ist die LA CHANDELLE dem Besteller zum Zweck der Nacherfüllung verpflichtet, eine mangelfreie Ware zu liefern, so wird die mangelfreie Ware innerhalb von 30 Tagen nach Rücksendung der mangelhaften Ware an den Besteller auf Kosten der LA CHANDELLE versandt. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 439 Abs. 4, 346-348 BGB zu erfolgen.


(5) LA CHANDELLE wird auf die Mängelanzeige innerhalb von 30 Werktagen antworten, vom Zeitpunkt der Rücksendung der Ware und der Beschreibung der Mängel an.



§ 8 Haftungsbeschränkung


(1) Vorbehaltlich der nachstehenden § 8 Abs. 2 und 3 sind Schadensersatzansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund sowie seine Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen der Höhe nach


  • (a) bezüglich gelieferter schadensursächlicher Waren auf einen Betrag in Höhe des diesbezüglich vereinbarten Preises beschränkt und

  • (b) im Übrigen ausgeschlossen.
(2) Die Haftungsbeschränkung gem. § 8 Abs. 1 gilt nicht, sofern die Schadensursache auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung oder auf einer zumindest fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht; im Falle der fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung jedoch der Höhe nach auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.


(3) Die Haftungsbeschränkung gem. § 8 Abs. 1 gilt ferner nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit die LA CHANDELLE einen Mangel arglistig verschwiegen oder ausnahmsweise eine Garantie übernommen hat.


(4) LA CHANDELLE haften nicht für einen dem Besteller entgangenen Gewinn.


(5) LA CHANDELLE übernehmen keine Haftung für Fehler des Bestellers, die dieser im Bestellformular gemacht hat durch die das Bestellpaket nicht an die richtige Adresse gelangt sowie ebenfalls nicht für unberechtigte Nichtannahme von Bestellpaketen. Diese Kosten gehen zu Lasten des Bestellers.



§ 9 Widerrufsrecht


(1) Der Besteller hat die Möglichkeit, Kaufverträge über Warenlieferungen innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Zur Ausübung des Widerrufsrechtes muss der Besteller die LA CHANDELLE mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass der Besteller die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.


(2) Mit der wirksamen Ausübung des Widerrufs ist der Besteller verpflichtet, die von der LA CHANDELLE erhaltene Ware spätestens binnen 14 Tagen nach Zugang der Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts bei der LA CHANDELLE an diese zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn der Besteller die Ware vor Ablauf der 14-Tage-Frist abgesandt hat. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr und Kosten des Bestellers und hat an folgende Anschrift zu erfolgen:


LA CHANDELLE Inh. Lukasz Tetlak, August-Bebel-Straße 8, 02827 Görlitz


Im Gegenzug ist die LA CHANDELLE verpflichtet, dem Besteller alle Zahlungen, die LA CHANDELLE von dem Besteller für das auf den Wegbringen der Ware erhalten hat, ohne Berechnung von Zusatzkosten oder Entgelt an den Besteller zu erstatten. Die Frist zur Rückerstattung beträgt 14 Tage ab Zugang der Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts bei der LA CHANDELLE und Erhalt der vom Besteller zurückgesandten Ware oder Erbringung des Nachweises durch den Besteller, dass er die Ware an die LA CHANDELLE zurückgesandt hat.


(3) Im Falle des Widerrufs ist der Besteller des Weiteren verpflichtet, Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Gebrauchnahme der Waren entstandene Verschlechterung zu leisten. Der Besteller kann dies vermeiden, wenn er die Sache lediglich auf deren Verwendbarkeit und Tauglichkeit prüft.


(4) Das Recht auf Widerruf des Vertrages besteht unabhängig von etwaigen Mängelansprüchen des Bestellers gem. § 7.


(5) Das Recht des Widerrufs ist gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen, wenn der Besteller Waren bestellt, die nach dessen Vorgaben oder Präferenzen angefertigt werden.


(6) Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Muster-Widerrufsformular
- An LA CHANDELLE Inh. Lukasz Tetlak, August-Bebel-Straße 8, 02827 Görlitz,
E-Mail: info@lachandelle.de:

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
- Bestellt am (*)/erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

___________________________________________
(*) Unzutreffendes streichen.



§ 10 Datenschutz


(1) Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Diese Daten werden von der LA CHANDELLE unter Anwendung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) durch weitreichende technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.


(2) LA CHANDELLE gibt Ihre für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten nur in dem Umfang an Dritte weiter, wie es zur Auftrags- und Bestellabwicklung erforderlich ist (z. B. zur Anlieferung durch Paketdienste oder Speditionen) oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht.


(3) Ihre E-Mail Adresse wird an die Lieferunternehmen zum Zwecke einer kostenlosen Paketankündigung per E-Mail übermittelt.


(4) Ihre personenbezogenen Daten, sowie die Forderungshöhe und das Fälligkeitsdatum übermitteln wir im Rahmen einer Forderungsabtretung an die genutzten Zahlungsintermediäre: PayLane GmbH mit Firmenzentrale in Polen in Gdansk an  Arkonska Straße 6/A3, PLZ: 80-387, Registergericht: 0000227278 oder SOFORT GmbH - A Klarna Group Company, Fußbergstrasse 1, 82131 Gauting, Deutschland. Selbiges gilt mit Blick auf die mit der Zahlung beauftragten Kreditinstitute.


(5) Wenn Sie eine Bestellung in unserem Online-Shop tätigen, senden wir Ihnen E-Mails zu, welche personenbezogene Daten erhalten (z.B. Bestell-, Versand-, Zustellbestätigung). Zum Versand der bestellten Ware setzen wir weisungsgebunden verschiedene Dienstleister ein (Auftragsdatenverarbeitung).


Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter den Link: Datenschutz



§ 11 Modalitäten der Rücksendung von Waren


(1) Die Originalverpackung gehört zu den empfangenen Leistungen, die bei einem Widerruf oder Rücktritt vom Kaufvertrag zurückzugewähren ist. Der Besteller hat daher die Ware bei der Rücksendung in der Originalverpackung zurückzusenden. Für den Fall, dass die Originalverpackung vom Besteller nicht mehr herausgegeben werden kann, ist er insoweit zum Wertersatz verpflichtet (§§ 346 Abs. 2, 357 Abs. 3 BGB). LA CHANDELLE empfiehlt daher dem Besteller dringend, die Originalverpackung aufzubewahren, falls eine Rücksendung der Ware in Betracht kommt. Die Ausübung eines Widerrufs-, eines Nacherfüllungs- oder eines Rücktrittsrechts hängt jedoch nicht davon ab, ob die Ware in der Originalverpackung an die LA CHANDELLE zurückgeschickt wird.


(2) Vom Besteller gezahlte Nachnahmegebühren werden nicht erstattet, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware.


(3) Der Kaufvertrag wird nach einer widerrufsbedingten Rücksendung der Ware aufgelöst und wir erstatten bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen.


(4) Der Besteller trägt die Kosten der Rücksendung.



§ 12 Unternehmer


Werden Bestellungen vorgenommen, die der gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Bestellers zuzuordnen sind, steht dem Besteller kein Widerrufsrecht nach §§ 312d, 355 BGB zu. Die §§ 10 und 12 dieser AGB finden keine Anwendung.



§ 13 Verbraucher


Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.



§ 14 Gerichtsstand und anwendbares Recht


(1) Bei Meinungsverschiedenheiten und Rechtsstreitigkeiten gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Bei Vorgängen die Verbraucher betreffen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.


(2) Hat der Besteller in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, ist Görlitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Besteller und der LA CHANDELLE.


(3) Bei Bestellungen durch Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, oder wenn der Besteller nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in ein anderes Land als die Bundesrepublik Deutschland verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Bestellers im Falle einer Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Bestellungen Görlitz.



§ 15 Schlussbestimmungen


(1) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt, soweit Treu und Glauben dem nicht zwingend entgegenstehen.


(2) Alleinverbindliche Fassung ist die deutsche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


(3) Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieser Schriftformklausel.



§ 16 Anbieterkennzeichnung


LA CHANDELLE Lukasz Tetlak
August-Bebel-Straße 8
02827 Görlitz, Deutschland

Telefon: +49 3582 231 2698
E-Mail: shop@lachandelle.de

Ust.-Id-Nr. DE 301176224 Geschäftsführer: Lukas Tetlak


Stand: 08/2016 © LA CHANDELLE Inh. Lukasz Tetlak

Erstellt durch: Balduin Pfnür & Partner Rechtsanwälte Steuerberater, Berliner Str. 57, 02826 Görlitz

Anhang


Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren der LA CHANDELLE


Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

soweit Sie beim Besuch auf der Homepage der LA CHANDELLE Waren bestellen, die weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, weisen wir Sie auf Folgendes hin:

1. Die für den Vertragsabschluss über die Website der LA CHANDELLE zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

2. Die wesentlichen Eigenschaften, Beschaffenheiten und sonstigen Merkmale der von der LA CHANDELLE angebotenen Waren können Sie den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen der Website der LA CHANDELLE entnehmen.

3. Die Präsentation von Waren der LA CHANDELLE auf der Website der LA CHANDELLE erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt kein verbindliches Angebot über Warenlieferungen der LA CHANDELLE dar. Verträge über Warenlieferungen zwischen Ihnen und der LA CHANDELLE kommen vielmehr erst durch E-Mail-Bestellung Ihrerseits über die in der Website der LA CHANDELLE enthaltenen Eingabemasken und daran anschließende Annahmebestätigung seitens der LA CHANDELLE zu Stande. Die Annahmebestätigung erfolgt durch E-Mail der LA CHANDELLE an die von Ihnen im Rahmen Ihrer Registrierung angegebene Anschrift.

4. Etwaige Eingabefehler bei der Abgabe Ihrer Bestellungen können Sie über die Eingabemasken in der Website der LA CHANDELLE mit Hilfe einer Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung korrigieren.

5. Die auf der Website der LA CHANDELLE ausgewiesenen Preise für Waren verstehen sich als Endpreise mit Mehrwertsteuer.

6. Der Kaufpreis für Warenlieferungen der LA CHANDELLE wird sofort mit Bestellannahme seitens der LA CHANDELLE fällig. Die Zahlung hat nach Ihrer Wahl per Kreditkarte oder EC-Karte oder mittels Onlineüberweisung zu erfolgen. Für Zahlungen benutzen wir das Übertragungsverfahren „SSL“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten.

7. Sie haben ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mit einer eindeutigen Erklärung gegenüber der LA CHANDELLE z.B. mit Brief oder E-Mail widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
Der Widerruf ist zu richten an LA CHANDELLE Inh. Lukasz Tetlak in August-Bebel-Straße 8, 02827 Görlitz


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Sie sind verpflichtet, die von der LA CHANDELLE erhaltene Ware spätestens binnen 14 Tagen nach Zugang Ihrer Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts bei der LA CHANDELLE an diese zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der 14-Tage-Frist an die oben genannte Anschrift der LA CHANDELLE abgesandt haben. Die Kosten und das Risiko der Rücksendung sind von Ihnen zu tragen.

Im Gegenzug ist die LA CHANDELLE verpflichtet, Ihnen alle Zahlungen, die LA CHANDELLE von Ihnen für die Warenlieferung erhalten hat, ohne Berechnung von Zusatzkosten oder Entgelt an Sie zu erstatten. Die Frist zur Rückerstattung beträgt 14 Tage ab Zugang Ihrer Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts bei der LA CHANDELLE und Erhalt der von Ihnen zurückgesandten Ware oder Erbringung des Nachweises durch Sie, dass Sie die Ware an die LA CHANDELLE zurückgesandt hat.

Können Sie uns die empfangenen Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie der LA CHANDELLE insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Sollten Sie Fragen zu Ihrem Widerrufsrecht und/oder zu unseren Angeboten haben, können Sie sich an unseren Dienst per Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch wenden.

Das Recht auf Widerruf des Vertrages besteht unabhängig von Ihren Ansprüchen auf Gewährleistung, sofern die Ware Mängel aufweisen sollte. Sofern ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

8. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


LA CHANDELLE, vertreten durch den Geschäftsführer Lukasz Tetlak, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE301176224.

Erstellt durch: Balduin Pfnür & Partner Rechtsanwälte Steuerberater, Berliner Str. 57, 02826 Görlitz
Copyright © 2018 LaChandelle.de